Freitag, 7. November 2014

Badebomben


Badebomben sind recht teuer, wenn man sie kauft. Daher, macht sie doch einfach selber :-)
Ist gaaaaaanz einfach. Im www gibts ganz viele verschiedene Rezepte und DIY.
Die Zutaten bekommt ihr beim ganz normalen Detailhandel und in der Drogerie.
Meine Badebomben bestehen aus Natron, Zitronensäure, Maizena und Kokosfett. Die Muscheln sind mit grünem Essencepigment gefärbt und duften frisch und etwas herb. Ebenfalls habe ich noch gemörserte NORI Algen dazu gegeben. Die Herzen sind mit pinkem Essencepigment gefärbt, riechen nach Johannsibeeren und haben noch etwas Silberpulver drin für Glanz und Glamour. Die Ecken sind mit orangem Essencepigment gefäbt und duften nach Japanese Grapefruit.
Sie lösen sich leicht sprudelnd auf. Ich freu mich so, dass es geklappt hat.

Wenn man richtig deftig sprudelnde Badebomben möchte, muss man das Tensid SLSA zugeben und nach einem anderen Rezept arbeiten. SLSA bekommt man jedoch nicht an jeder Ecke. Internetshops für Kosmetikzutaten führen das. Mit SLSA muss man jedoch vorsichtig umgehen und einen Atemschutz tragen!!!! Es kann die Atemwege reizen.


Hier zeige ich Euch gleich noch die Verpackungsidee von mir. Eigentlich wollte ich leere Konfitürengläser nehmen und den Deckel mit einem Stück Stoff dekorieren. Leider sind gerade keine leeren Konfitürengläser im Haus. Also haben diese kleinen Gläser das Rennen gemacht. Mit  Tortenspitzen, schmalem Masking Tape und mit meinem Dymo beschriftet macht sich das ganz gut finde ich :-)
Die Infos über Inhaltsstoffe und Herstellungsdatum sind auf einer kleinen Etikette auf der Rückseite des Glases angebracht.

Also nun kann das kalte Wetter kommen. Wir sind ausgerüstet ;-)
Tip: Solche Badebomben eignen sich hervorragend zum verschenken. Weihnachten ist ja nicht mehr so weit weg ;-)

Herzlich Zwirbeline


Kommentare:

  1. Tolle Idee !
    Und weil Herzen dabei sind, lade ich dich herzlich ein zu meiner neuen Linkparty HERZEMSANGELEGENHEITEN und würde mich freuen, wenn du auch mein Logo mit auf deinen Blog nehmen würdest.
    LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Zwirbeline

    Die Badebomben klingen toll! Ich muss muss morgen sowieso noch einkaufen gehen, ich glaub ich schwenke noch kurz in die Drogerie ab ;)
    Ganz liebe Grüsse

    Katja

    PS: die Haare habe ich seit ein paar Wochen so ;) mit Pinkstich hält das Rot länger ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt wie deine Badebomen werden Katja :-)

      Löschen